Rudolf Steiner Gesamtausgabe 

Vorträge zur Christengemeinschaft















Vorträge zur Christengemeinschaft

Die Vorträge und Erläuterungen in den Bänden 342 bis 346 stehen in Zusammenhang mit dem entstehen der Bewegung für religiöse Erneuerung, die sich mit der Hilfe und dem Rat Rudolf Steiners als Die Christengemeinschaft gegründet hatte. Das Verhältnis der religiösen zur anthroposophischen Bewegung ist aber ein antinomisches: Anthroposophie ist ihrem Wesen nach vor allem (Geistes-) Wissenschaft, nicht Religion. Umgekehrt ist Religion ihrem Wesen nach nicht Wissenschaft. Dementsprechend sah Rudolf Steiner, dem die Entwicklung der Geisteswissenschaft oblag, die Gründung einer religiösen Gemeinschaft nicht als seine Aufgabe an.

Michael Debus
Priester der Christengemeinschaft

GA 342
Vorträge und Kurse über christlich-religiöses Wirken, I
Anthroposophische Grundlagen für ein erneuertes christlich-religiöses Wirken

Sechs Vorträge und zwei Besprechungen, Stuttgart 12. bis 16. Juni 1921. Theologie oder Religion / Wie passt der Mensch mit seinen ethischen Impulsen in die Welt der Naturgesetzlichkeiten? Gemeinschaftsbildung als Grundlage für religiöses Wirken. Notwendigkeit der Dreigliederung. Religiöses Vertiefen und Kultus / Überwindung der Trennung von Wissen und Glauben / Unsterblichkeit und Präexistenz / Fragenbeantwortungen  

GA 343
Vorträge und Kurse über christlich-religiöses Wirken, II
Spirituelles Erkennen - Religiöses Empfinden - Kultisches Handeln

Neunundzwanzig Vorträge und Diskussionsstunden, Dornach 26. September bis 10. Oktober 1921, mit Faksimiles von Notizbucheintragungen, Wandtafelzeichnungen u.a. In diesem Kurs, an dem über hundert an den Fragen einer Erneuerung des religiösen Lebens und Wirkens interessierte Persönlichkeiten teilnahmen, spricht Rudolf Steiner über die Wege, wie durch Geist-Erkenntnis das religiöse Wirken befruchtet und in neue Kultusgestaltungen hineingeführt werden kann. Die in einer separaten Ausgabe beigefügten «Dokumentarischen Ergänzungen» enthalten Wiedergaben von Wandtafelaufzeichnungen, Notizbucheintragungen, u. a.  

GA 344
Vorträge und Kurse über christlich-religiöses Wirken, III
Vorträge bei der Begründung der Christengemeinschaft

Neunzehn Vorträge, Gespräche und Fragenbeantwortungen, Dornach 6. bis 22. September 1922, mit einer chronologischen Übersicht über die Tage der Begründung der Christengemeinschaft und mit dokumentarischen Ergänzungen. In diesem Band sind enthalten: Die Vorträge, die Rudolf Steiner bei insgesamt neunzehn Zusammenkünften mit den Gründerpersönlichkeiten der Christengemeinschaft gehalten hat – Die Beantwortung von Teilnehmerfragen – Handschriftenwiedergaben von Texten zu kultischen Handlungen – Notizbucheintragungen und Wandtafelzeichnungen zu den Vorträgen  

GA 345
Vorträge und Kurse über christlich-religiöses Wirken, IV
Vom Wesen des wirkenden Wortes

Vier Vorträge mit Fragenbeantwortungen, Stuttgart 11. bis 14. Juli 1923, mit dokumentarischen Ergänzungen. Der erste Teil dieses Bandes umfasst vier Vorträge, die Rudolf Steiner für die Priester der zehn Monate vorher begründeten «Christengemeinschaft» in Stuttgart gehalten hat. Im zweiten Teil sind Originalhandschriften Rudolf Steiners wieder gegeben. Es handelt sich dabei um Ergänzungen dessen, was an Wortlauten für kultische Handlungen schon während des zweiten und dritten Vortragskurses übermittelt worden war.  

GA 346
Vorträge und Kurse über christlich-religiöses Wirken, V
Apokalypse und Priesterwirken

Achtzehn Vorträge, Gespräche und Fragenbeantwortungen, Dornach 5. bis 22. September 1924. Dieser unmittelbar vor Beginn seines Krankenlagers gehaltene Kurs für die Priester der zwei Jahre zuvor begründeten Christengemeinschaft schließt die Vorträge, Kurse und Besprechungen ab, die Rudolf Steiner zur Vorbereitung und Begleitung dieser «Bewegung für religiöse Erneuerung» gehalten hat.  

 


rudolfsteinerhaus.com