Anthroposophie

Die Erkenntnis des Menschen
ἄνθρωπος anthropos - der Mensch und σοφία sophia - die Weisheit (altgriechisch)

Die Erkenntnis des Menschen

Anthroposophie ist eine spirituelle Sicht der Welt und des Menschen. Rudolf Steiner entwickelte diese Geisteswissenschaft, um das Leben des Menschen mit der geistigen Welt für das moderne Bewusstsein neu zu erschliessen. Im Gilgamesch-Epos vor fünftausend Jahren hiess es, dass der Mensch zwei Drittel Gott und ein Drittel Mensch sei. In den alttestamentarischen Sagen wird der Mensch als ein Ebenbild Gottes dargestellt, der von der Erde bis zum Himmel reichte. Bis in das Mittelalter war der Umgang mit Geistwesen vielfach eine Selbstverständlichkeit.

Anthroposophie ist die Erkundung der heute verborgenen göttlich-geistigen Dimension des Menschseins. Um diese innere Beobachtung vornehmen zu können, sind Fähigkeiten aufzurufen, mit denen wir uns mit der anderen Seite des Daseins in ein Verhältnis setzen können. Die allmähliche Ausbildung eines höheren Denkens und Wahrnehmend führt zu ersten Erlebnissen des höheren Selbst, das in jedem Menschen lebt.

Anthroposophie ist ein Entwicklungs- und Erkenntnisweg, der zum Ziele hat, die Lebensaufgaben, das eigene Schicksal und die Zukunft irdischen Lebens in einem ganzheitlichen Sinne anzusehen. Die Grundlage für den anthroposophischen Weg bildet die innere Auseinandersetzung mit den Schriften und Übungen Rudolf Steiners sowie individueller Forschungsansätze der Gegenwart. Dies ist ein Erkenntnisweg, die Geistsphäre hinter und in den alltäglichen Erscheinungen sensibler und wacher zu erleben.

anthromedia
Bibliothek

Anthroposophie 

Die Anthroposophie oder anthroposophisch orientierte Geisteswissenschaft stellt einen Versuch dar, die verdrängte und vergessene Geschichte des abendländischen Geistes wieder ins Bewußtsein zu heben. Als Anthroposophie (von altgriechisch ἄνθρωπος ánthrōpos „Mensch“ und σοφία sophίa „Weisheit“) wird eine von Rudolf Steiner (1861–1925) begründete, weltweit vertretene spirituelle und esoterische Weltanschauung, ihr Ausbildungs- und Erkenntnisweg bezeichnet. Die Anthroposophie versucht Elemente des deutschen Idealismus, der Weltanschauung Goethes, der Gnosis, fernöstlicher Lehren sowie der naturwissenschaftlichen Erkenntnisse ihrer Zeit zu verknüpfen.

Anthroposophie – Wikipedia
Was ist Anthroposophie?

 

 

 rudolfsteinerhaus.com
© Copyright 2017