Goethezweig

Arbeitsgruppe
Mittwochs um 20:00 Uhr
Besucher und Interessenten sind herzlich willkommen

 

In unsers Busens Reine wogt ein Streben,
Sich einem Höhern, Reinern, Unbekannten,
Aus Dankbarkeit freiwillig hinzugeben,
Enträtselnd sich dem ewig Ungenannten,
Wir heißen's: fromm sein! - solcher seligen Höhen
Fühl' ich mich teilhaft, wenn ich vor ihr stehe.

Johann Wolfgang von Goethe

Goethezweig Frankfurt

Johann Wolfgang von Goethe und Rudolf Steiner – das ist eine ganz besondere Beziehung. Denn der grosse deutsche Dichter hatte nicht nur ein tiefgründiges Erkenntnisdrama wie den Faust („dass ich erkenne, was die Welt im Innersten zusammenhält) und viele literarische Zeugnisse hinterlassen, sondern er war auch Naturbetrachter und Naturforscher ganz eigener Art. Rudolf Steiner war als Autor und Philosoph bereits in jungen Jahren fasziniert davon, wie Pflanzen, Steine, Tiere so genau betrachtet werden können, dass etwas von dem Wesen, etwas von dem, was ein Baum, ein Quarz wirklich ist, durchschimmert.

Rudolf Steiner knüpfte durch sein ganzes Leben hindurch immer wieder an Goethe an. Davon zeugt auch die Namensgebung seiner Lebens- und Arbeitsstätte in Dornach, das Goetheanum. In der Geburtsstatt Goethes, Frankfurt am Main, wurde der Arbeitsgruppe der Name Goethezweig zu verliehen.

Der Goethezweig Frankfurt am Main ist ein Teil der weltweit tätigen Anthroposophischen Gesellschaft.
Sämtliche Veranstaltungen und Arbeitskreise sind öffentlich.

***

Unterstützen Sie die kulturellen Veranstaltungen sowie den Erhalt des Rudolf Steiner Hauses Frankfurt am Main bitte hier:

paypal.me/RudolfSteinerHaus

 

 

 rudolfsteinerhaus.com
© Copyright 2017